Evang. Kirchengemeinde Castell
Pfarrhaus Castell

1266 wird unsere Kirche erstmals urkundlich erwähnt. Höchstwahrscheinlich lag der Pfarrhof immer am gleichen Platz. Um 1550 z.B. wird von der Errichtung eines Anbaus berichtet. 1597/98 wird ein neues Pfarrhaus gebaut. Das alte Pfarranwesen war unbewohnbar. Eine Schule wurde mit eingerichtet.

Das jetzige Pfarrhaus wurde 1817-1820 gebaut. Der Pfarrer konnte schon mehrere Jahre nicht mehr im alten baufälligen Haus wohnen.

Renovierungen geschehen seitdem bei jedem Pfarrstellenwechsel. Das Nebengebäude (ehemalige Scheune, Badershäuschen, Probenraum für den Posaunenchor) wurde zum Amtsgebäude für Dekanat und Pfarramt, in dem auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Dekanatssekretärin, Dekanatskantor, Dekanatsjugendreferentin) ihren Arbeitsplatz haben